10 gute Gründe für einen Ferienjob

An zahlreichen Hochschulen gehen gerade die Sommersemester zu Ende. Während es für einige Studenten erst einmal in eine wohl verdiente Auszeit geht, tauschen andere den Studienplatz gegen einen Ferienjob. Die Arbeiten, die Studenten in ihren Ferien erledigen sind dabei sehr vielfältig. Sie reichen von Tätigkeiten als Servicekräften und Animateuren im In- und Ausland bis hin zu ersten verantwortungsvollen Tätigkeiten in Unternehmen.

Und immer kommt dann die Frage auf, welchen Job soll man als Student eigentlich machen? Welche Kriterien sind wichtig und soll der Semesterjob tatsächlich schon vorbereitend für die spätere Karriere sein?

Grundsätzlich meinen wir, wenn es nicht allein ums Geld verdienen geht, solltet ihr, je weiter fortgeschritten ihr im Studium seid, mehr Gewicht auf die Relevanz eures Ferienjobs für die spätere Karriere legen. Das wird euch mit zunehmender Qualifikation durch das Studium und die Ausrichtung nach euren Stärken im Laufe der Semester auch besser gelingen.

Studentin_Ferienjob

Daher haben wir hier für euch einige wichtige Aspekte zusammengetragen, warum eine sukzessive qualifizierte Ferienarbeit wichtig für die Zukunft sein kann:

  1. Ihr bekommt neben der fachlichen Qualifikation praktische Erfahrung.
  2. Ihr habt aktuelle Bewerbungsunterlagen und seid erfahren in Vorstellungsgesprächen.
  3. Arbeitgeber schätzen engagierte Studenten, die möglichst frühzeitig ein Ziel konsequent verfolgen und erreichen können.
  4. Ihr könnt in verschiedene Bereiche reinschnuppern und eure Stärken erkennen und entwickeln.
  5. Ihr könnt eure Teamfähigkeit entwickeln und erste Eindrücke davon bekommen wie (unterschiedlich) Menschen Arbeiten, Teams funktionieren und Führungskräfte führen.
  6. Ihr könnt euch bereits ein kleines Netzwerk an Unternehmen schaffen, in denen ihr euch mit einem Abschluss in der Tasche bewerben könnt. Möglicherweise habt ihr bereits ein Jobangebot noch vor dem Abschluss.
  7. Ferienjobs, die Spaß machen und euch einen Sinn vermitteln, für das was ihr tut, bringen jede Menge Motivation und lassen euch eure Leistungspotenziale erkennen und entwickeln. Immer nur Vorlesung kann auch eintönig werden und schnell hinterfragen, wozu das alles gut sein soll.
  8. Motivierende Ferienjobs schaffen neue Lust am Lernen im Studium und können damit auch Eure Leistungsfähigkeit und euren Willen (re-)aktivieren, was wiederum zu besseren Noten, einem besseren Abschluss und besseren Arbeitsmöglichkeiten führen kann.
  9. Es zeigt sich, auch aus Erfahrung, dass Menschen, die als Studenten bereits aktiv und zielorientiert am Arbeiten sind, später sehr engagierte und motivierte Mitarbeiter sind, die nicht selten Verantwortung übernehmen und daher für Führungspositionen oder eine selbständige Tätigkeit gut geeignet und entwickelt sind.
  10. Aktiv sein, arbeiten und Geld verdienen machen einfach Spaß.

Fangt also einfach an. Schlagt die Tageszeitung auf, geht online! Bewerbt euch und entwickelt euch, eure Qualifikation und Erfahrungen.

 

 

Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhältst du in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen